6 Kommentare
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Du nutzt einen IR-Filter – ich habe mit einem Hoya IR 72 angefangen – dann hast du natürlich lange Belichtungszeiten. Hier findest Du die ersten Bilder die mit dem Filter gemacht sind: http://www.seh-n-sucht.de/BLOG/863-irre-schoen-borken-2/ andere IR-Bilder findest Du hier … ich nutze heute eine definiert umgebaute Kamera mit einem 700 nm Filter. Es ist nicht ganz einfach herauszufinden, wann die Fotos gut werden, wann genügend IR Licht vorhanden ist, wie man zum Licht stehen muss und was sich gut eignet. Das muss man üben und ausprobieren. Die Bilder werden hinterher so entwickelt, wie Du es magst – in S/W oder Farbig – je nach Künstler – so wie er will – richtig und falsch gibt es nicht 🙂 Oft wird bei der IR-Entwicklung der Kanaltausch gemacht, aber MUSS man nicht 😉 IR ist schon spannend 🙂

      Antworten
  1. nossy
    nossy sagte:

    Das ist ein toller Blickwinkel. Auf dem Foto gibt es in der Landschaft viel zu entdecken. Von den Details der Grashalme, über den Zaun und die Wolkenformation bis hin zur Flucht des Weges. Wirklich schön. 🙂

    Viele Grüße, nossy

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Nossy! Es gab einige Schilder zu verstecken, die nun geschickt hinter dem Zaun links verschwunden sind. Solche Zeichen, die sogar auf Wegen durch die Felder reich verteilt sind, versuche ich immer zu eliminieren oder gezielt zu nutzen.

      LG, Birgit

      Antworten
  2. Bee
    Bee sagte:

    Infrarot ist auch ein Thema, das ich mal angehen möchte, aber erst mal duChemin. Finde ich sehr interessant die Technik und die Bilder haben diesen ganz speziellen Look 🙂

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Stimmt Bee, dieser Look – bei IR kommt vorher aber eine rotes Bild raus – bis es so aussieht wie hier ist schon noch was zu tun. Aber das liegt dann ganz in deinem Ermessen wie Du das angehst 😉 IR kann aber auch schon mal Nerven kosten, weil man das Licht so nicht wahrnimmt und immer auch auf gut Glück loszieht.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.