Winter am SeeWinter am See

Dieses Bild ist mit einer Canon Vollformatkamera bei ISO 200 –  f/2,8 – 1/2500 Sek. mit einer Squeezerlens 80 mm entstanden und wurde in LR entwickelt.

Wieder mal mit der Squeezerlens unterwegs – diesmal nicht im Nahbereich. Auch Landschaft geht damit und hat ihren Reiz.

Kürzlich sagte mir jemand, dass er solche Bilder auch in Photoshop erstellen kann – ohne so eine „komische“ Linse. Natürlich kann man das. Wer will soll das tun, aber ich sag euch, es macht nur halb so viel Spaß. Vor Ort zu sehen, was alles möglich ist und das Bild in der Kamera zu machen ist doch was anderes, als es nachträglich, selektiv weich zu zeichnen. Kreativer… der Grund, warum ich mir Fotografie mit einer Lytro – Lichtfeldkameras nicht vorstellen kann. Super Technik ohne Frage – aber dann wäre jedes Bild auch scharf – genau da wo man es scharf haben will, das wäre ein bisschen so als würde man beim Minigolf jeden Ball beim ersten Versuch ins Loch schlagen. Jeglicher Reiz würde dann verloren gehen. Also gehe ich lieber mit so einer „komischen“ Linse raus und schaue vor Ort, was möglich ist.

Weitere Bilder sind am Wochenende entstanden. Wir waren zu zweit mit zwei Squeezern unterwegs, das hat jede Menge Spaß gemacht und wir waren immer wieder erstaunt, welche Ergebnisse auf dem Display der Kamera zu sehen waren. Es gab immer wieder völlig über- bzw. unterbelichtete Bilder im AV-Modus – das Problem war weg, nachdem wir im manuellen Modus fotografiert haben. Hier ein Bild von Eva, welches mit der Squeezerlens 85 mm gemacht wurde und meine Bilder vom Sonntag im Schnee.

Informationen zu der Linse findet ihr auf  Squeezerlens.com.

1 Antwort
  1. Paleica
    Paleica sagte:

    ich mag es auch lieber, soviel wie möglich beim fotografieren zu erschaffen. bildbearbeitung muss bei mir flott gehen und betrifft im normalfall nur die farben und die ausrichtung, weil ich es nie schaffe, gerade bilder zu machen.
    das lytro ding hört sich trotzdem spannend an, da skannte ich gar nicht.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.