Canon – VF – 400 mm – f/5.6 – ISO 8.000 – 1/400 Sek.

Dieses Jahr heißt mein Thema OFFENBLENDE. Jede Woche wird ein Foto dazu veröffentlicht. Dabei darf jedes Objektiv mitspielen – wichtig ist nur, dass nicht abgeblendet wird. Die Blende ist so offen wie es bei dem jeweiligen Objektiv geht. Wie auch im letzten Jahr bei UNPLUGGED gilt die mir selbst auferlegte Regel, dass die Bilder nur in LightRoom entwickelt werden dürfen.

9 Kommentare
  1. MarionNette
    MarionNette sagte:

    Hallo, ich bin gerade über dein Jahresprojekt OFFENBLENDE gestolpert und wollte mich hier unheimlich gerne beteiligen. Nun habe ich das mit Lightroom gelesen. Ich besitze nur Photoshop … bin ich nun automatisch disqualifiziert? Freundlich lächelnd grüßt Marion

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Hallo Marion,
      Photoshop hat auch einen RAW-Konverter – Camera Raw – der funktioniert ähnlich wie LR – nur LR ist ja noch Datenbank und hat einige mehr Optionen wie Camera Raw. Was heißt disqualifiziert. Du darfst alles – ich habe nur mir diese „Einschränkungen“ gesetzt.
      LG, Birgit

      Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Paleica – ja so liebe ich auch Bilder – etwas Schärfe und viel Bokeh – ich bin gespannt wie die Objektive reagieren. Man testet ja im allgemeinen zu wenig, weil es zu viele Leute gibt, die immer sagen DAS GEHT NICHT!

      „Alle sagten immer das geht nicht, dann kam einer, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!“ – Einfach ausprobieren – lasst die anderen sich mit so doofen Sprüchen einschränken – wir machen es einfach 🙂

      Antworten
  2. Katrin
    Katrin sagte:

    Spannende Geschichte, freu mich drauf – denn Objektive hast Du glaube ich ganz viele, so dass das hier ganz viele verschiedene Offenblenden werden!
    lg
    Katrin

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Eigentlich war das ja bei Unplugged auch schon ähnlich. So kann ich aber auch die neuen mit den älteren Objektiven vergleichen. Mal schauen, was sich dabei alles herausstellt. So ein paar Lieblinge habe ich ja schon 🙂 Die Kamera hatte ja auch ISO 8000 gewählt. Früher wäre ich da im Sechseck gehüpft und hätte Panik bekommen – heute haut mich das auch nicht mehr aus den Latschen 😉 Wenn halt kein Licht da ist – woher soll ich es nehmen – und nur von wenig Licht den Spaß an der Freude nehmen zu lassen… – nee – das sehe ich nicht ein 🙂

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.