#OFFENBLENDE# 44/2017

Yellow leafCanon – VF – Lensbaby – Velvet 56 –  f/1.6 – ISO 200 – 1/8000 Sek.

Loading Likes...

About the Author:

3 Kommentar/e:

  1. eva November 10, 2017 Reply

    Hallo Birgit,
    über Britta bin ich zu dir gekommen. Ich verstehe nicht soviel von Fotografie, deshalb kann ich dir auch zur Aufnahme nicht viel fotografisch sagen.

    Das Bild habe ich lange angeschaut und festgestellt, es ist wie ein modernes Gemälde. Je mehr ich es mir anschaue umso mehr stelle ich viele Momente fest.

    Ein anfangendes Feuer, Schnee, Graupel und auch Natur.

    Sehr schön gemacht. Ich könne mir das Bild duchaus in meinem Wohnzimmer vorstellen.

    Mit lieben Grüßen Eva

    • Seh-N-Sucht November 11, 2017 Reply

      Liebe Eva,

      ich verstehe auch nichts von Motoren und fahre Auto, ich verstehe nichts von Malerei und finde Bilder schön, ich verstehe nichts von Musik und höre dennoch verschiedene Stücke sehr gerne. Was muss ich immer verstehen um Dinge schön zu finden??? Muss ich alles verstehen? Am Ende zählt doch einfach das Ergebnis! Und wenn ich mehr wissen will, dann kann ich mich ja kundig machen. Auch wenn Du von Fotografie nicht so viel verstehst, darfst Du gerne Deine Meinung oder Deine Gefühle beim betrachten der Bilder beschreiben. Die meisten Betrachter werden von Fotografie nicht allzu viel verstehen und das ist auch gar nicht schlimm.

      Ja, es darf gerne wie gemalt wirken. Das war das Ziel 🙂 Träumerische, gemalte Bilder anstellen von realen, die Details zeigen. Was Du siehst, darfst Du sehen! Wenn Du ein Buch liest und dabei einen “Film” vor Augen hast und in eine vorgestellte Welt eintauchst, machst Du Dir da auch Gedanken darüber, ob diese Welt auch genauso ist, wie der Autor es sich vorgestellt hat? Ich denke eher umgekehrt wäre es richtig – wären die “Filme” von den meisten Lesern “falsch”, hätte der Autor sein Ziel nicht erreicht 😉 Und genauso kannst Du auch als einfacher Betrachter eine Meinung dazu haben. Würden jetzt zu viele Betrachter nicht das sehen, was ich zeigen hätte wollen, liegt es doch an mir daran zu arbeiten und dies zu verändern. Also nur Mut!

      Und wenn Du das Bild oder auch ein anderes gerne an Deiner Wand sehen möchtest, wäre auch das zu realisieren 🙂

      Ich habe bei Dir auch geschaut – aber anders als bei Britta kann ich keine Kommentare hinterlassen, weil es keine Name/URL – Möglichkeit gibt. Dein Waldspaziergang mit der Begleitung des kleinen Kleibers ist wirklich schön und auch informativ. Den kleinen Kerl hast Du schön festgehalten. Vom Namen her kannte ich diesen Vogel – oft sieht man sie Kopfüber an Baumstämmen herunter zu gehen (daher kommt vielleicht Jochen Schweizers Idee zu House Running 😉 )- die Information mit den Lehmwänden – Kleiber als Berufsbezeichnung für Lehmverstreicher/Estrichmacher – war mir neu.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Birgit

VERRAT MIR DEINE MEINUNG :-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Finger weg - MEINS - du könntest mich fragen, ob ich es dir geben mag :-)