Die Rost-Parade geht in die 32. Runde. Ihr findet sie bei Frau Tonari immer am Monatsende. Freitags findet ihr Klingeln und  auch so immer wieder interessante Dinge, die man oft im Vorbeigehen übersehen würde. Geht doch mal vorbeistöbern …

Für den November habe ich kürzlich, als es richtig schön windig war, die rostige Säule aus meinem Lieblingskreisverkehr für euch mitgebracht.

c-2016-birgit-franik-20161120-0142-rost-parade-112016

Fast täglich komme ich an dieser rostigen Säule vorbei. Kreisstadt Borken – die Stadt mit den 5 Stadttürmen. Als die Kinder klein waren meinten sie mal, dass Borken Kreisstadt sei, weil wir so viele Kreisverkehre haben. Ein nicht ganz abwegiger Gedanke… Diese Säule steht in einem wunderschön bepflanzten Basalt-Splittbeet eines Kreisverkehrs am Nordring, welches von Andre Stade – Stauden Stade – geplant wurde und was das ganze Jahr über immer wieder tolle Blütenmeere zum Vorschein bringt oder auch Gräser die im Herbst im Wind tanzen. Von der Bepflanzung her mein liebster Kreisverkehr. Ein Beet, was zu jeder Jahreszeit Hingucker hervorzaubert!

Und dann noch ein Gedicht:

Gedicht von Horst Radke – gefunden auf und verlinkt von www.apropos-poesie.de – dort gibt es zu vielen Städten im südwestlichen Münsterland und  vom Niederrhein kleine Heftchen mit Gedichten. Man kann sich auch sein persönliches Gedicht „bestellen“ für sich selbst oder zum Verschenken. 🙂

.

.

Rost-Parade 32

Rost-Parade 32

8 Kommentare
  1. Frau Tonari
    Frau Tonari sagte:

    Das ist ein so zauberhaftes Motiv, dass Du es der Stadt Borken als Postkarte anbieten solltest.
    Die rostige Säule inmitten der wogenden Gräser und mit dem Himmel im Hintergrund ist wirklich ein Hingucker, so wie Du sie inszenierst. Ich bin begeistert.
    Hab ein schönes 2. Adventswochenende.

    Antworten
  2. Bee
    Bee sagte:

    Ich liebe das sich wiegende Getreide, das den Rostturm umgibt. EIn ganz wunderbares Bild. Bin eben an einem ähnlichen Rostschild vorbeigefahren, allerdings in recht unschöner Umgebung.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.