Das vorletzte Thema in diesem Jahr und mein erstes Jahr, in dem ich so etwas mitmache, neigt sich dem Ende zu. Wehmut macht sich breit, denn ich wäre traurig, wenn es im nächsten Jahr nicht weiter gehen würde. Ich mag diese kleinen Herausforderungen – die Zeit die man sich dafür nimmt. Das ein oder andere Thema ist interessanter, aber insgesamt hatte ich viel Spaß mit den magischen Momenten. Ich danke Dir, liebe Paleica, schon mal an dieser Stelle, weil ich aus Erfahrung weiß, dass der kommende Monat sich aufschaukeln wird bis am 24. abends wieder die Luft raus ist damit sich alles über die Feiertage wieder entspannt und ich nicht weiß, ob ich die Zeit in der Dezemberwelt finden werde – werde aber versuchen mitzumachen 🙂 .

Zum vorletzten Mal in 2016 wünscht sich Paleica als Magisches Motto für den November Monochrome Momente von uns.

Ich wünsche mir von euch, dass ihr nun nicht einfach „irgendein“ Bild in schwarzweiß umwandelt, sondern dass ihr eine Momentaufnahme im wörtlichen Sinn macht. Ein Bild, das die Flüchtigkeit zeigt, das nur in diesem Moment genau in der Art möglich ist. Davon gibt es viele. Wasser, Wolken, alles, was sich bewegt, alles, was flüchtig ist. Bei s/w-Umwandlung ist der Bildaufbau in Form von Strukturen/Rhythmen/Formen/Mustern und Kontrasten wichtig – also vielleicht erinnert ihr euch wieder an die Aufgaben Anfang des Jahres 🙂 (Paleica)

Am letzten Wochenende gab es hier ordentlich Wind und auch Regen. Wetter für die Couch oder auch einfach um die Kamera zu schnappen und raus zu gehen. Der wetterfeste Hund hat mich begleitet und wir sind 3 Stunden umher gezogen und haben versucht besondere Momente festzuhalten. Diesmal mit ein paar sprachlichen Momentaufnahmen, die man auch Haikus nennt.
.

c-2016-birgit-franik-20161120-0651-monochrome-momente

Momentaufnahmen
in Erstaunen versetzen
kurzer Augenblick

Momentaufnahmen
Fokussierung
auf flüchtige Momente

Momentaufnahmen
gefangene Momente
Zeiten stehen still

Momentaufnahmen
der Nu wird Vergangenheit
Erinnerungen

. 

c-2016-birgit-franik-20161120-0127Kalte Herbststürme
Zeit spiegelt sich in Scheiben
tanzende Fahnen
.
.
c-2015-birgit-franik-20151028-5206

Herbstlaub
fällt leise zu Boden
raschelt und verstummt
.
.

c-2016-birgit-franik-20161120-0093Pastellmalerei
in sanften Grautönen
Novemberwinde
.
.

c-2015-birgit-franik-20151122-3834Novemberblues
Regentropfen zeichnen Kreise
auf einsamen Wegen
.
.

c-2015-birgit-franik-20151128-4240Abenddämmerung
die Luft rauscht
Vögel zieh’n vorbei

.
.
Weitere Momentaufnahmen – monochrome Momente – der anderen Teilnehmer findet ihr hier.

13 Kommentare
  1. Paleica
    Paleica sagte:

    liebe birgit, deine serie ist großartig. sehr toll gelungen, sowohl jedes einzelne bild als auch die serie. ich verrate schon soviel: es wird nächstes jahr weitergehen. ich kann ja eh nicht ohne projekte 😉 und es freut mich sehr, dass es spaß gemacht hat! das hat es mir definitiv auch!

    Antworten
  2. lucyleh
    lucyleh sagte:

    Gleich so viele gute Ideen zum Thema und so gut umgesetzt. Besonders die Fahne und die Regentropfen gefallen mir. Und die Worte, die du gefunden hast, ergänzen die Bilder perfekt (oder umgekehrt? 🙂
    lg Lucy

    Antworten
  3. ilvieKatten
    ilvieKatten sagte:

    Tolle Bilder. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich am liebsten mag. Vielleicht das mit den sich spiegelnden Fahnen, weil man erstmal genauer hinschauen muss, bevor man sie sieht.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […]                  Monochrome Momente                                zu Seh-N-Sucht                                zu ANDEREN […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.