Graustufe – Glas & Beton – das Projekt Graustufe geht in die zweite Runde.

Diesmal ist Jans Wunsch Glas & Beton. Also alles, was die Architektur an modernen Gebäuden mit vielen Glasflächen, Geometrien und tollen Spiegelungen so hergibt. Nun denn – hier also meine Ergebnisse und alles wie bei diesem Thema gewünscht in Graustufen.

.
© 2011 Birgit Franik-20111024-8865 Graustufe Glas Beton

 




20 Kommentare
  1. Jörg
    Jörg sagte:

    Auf einen Favoriten kann ich mit nicht festlegen, ich finde die gesamte Serie sehr gelungen. Tolle Architekturaufnahmen, Thema voll erfüllt.

    Liebe Grüße, Jörg

    Antworten
  2. Jan B.
    Jan B. sagte:

    Das Bild vom Funkturm und mit der Strassenlaterne sind meine Favoriten. Insgesamt sind es aber alles wirklich tolle Bilder.
    Es ist doch immer wieder schön zu sehen, was es für tolle Fassaden aus Glas und Beton gibt und wie die Fotografen all das sehen. Vielen Dank auch Dir, fürs zeigen.
    LG Jan

    Antworten
  3. Patricia
    Patricia sagte:

    Das erste Bild hat es mir ja besonders angetan und mein erster Gedanke war, sieht aus wie ein Stück vom Kölner Dom da links, aber die Spiegelung mit dem Fernsehturm hat mich irritiert. Ist sicher eine Doppelbelichtung oder ? 9462 ist auch absolut genial !
    LG Patricia

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Hallo Patricia,

      das hintere ist das Hyatt in Düsseldorf, ob das Gebäude daneben auch dazu gehört oder ein Bürogebäude ist, weiß ich nicht. Wenn man die Treppe hoch schaut, ist dies das Gebäude links von der Treppe. Es ist nur eine einfache Belichtung – den Turm, den Du siehst ist der Fernsehturm von Düsseldorf – links vom Turm sieht man auch einen Teil der Gehry-Bauten. 9462 ist eines der Kranhäuser in Köln.

      Danke für Deinen netten Kommentar!

      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
  4. Lucie
    Lucie sagte:

    Sehr gelungene Aufnahmen und einige Gebäude habe ich auch schon in natura gesehen und ebenfalls fotografiert. Düsseldorf und Duisburg haben da so einige tolle Objekte wie man bei dir sehen kann!

    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
  5. Nina Hrusa Photography
    Nina Hrusa Photography sagte:

    Dir ist da eine ganz wunderbare und schöne Architektur-Serie gelungen! Ganz groß wie du Jan’s Thema umgesetzt hast. Die Kontraste sind einfach top und du hast den für mich perfekten Grauton erwischt. Die Bilder wirken weder zu hart noch zu weich. Einfach genau richtig. 🙂 Ganz besonders toll finde ich die Bilder 9105 (standest du da ebenfalls oben in einem Gebäude oder hast du ein spezielles Objektiv, dass dir das Gebäude nicht kippt?), 9136 (mein Lieblingsbild aus der Serie), 9342 und 6972.
    VlG, Nina

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Nina – ^^^^ fällt gar nicht auf, was? 😉 Danke! 9105 ist mit 24mm gemacht worden. Natürlich hat es etwas gekippelt – aber das neue Dingenskirchen – Upright Werkzeug von LR – diese Bänder, die du entlang der Hauskanten legen kannst, haben das Haus wunderbar gerade hingestellt 🙂 Früher musste sowas ShiftN machen. 9136 – der Fernsehturm in Düsseldorf – der ist klasse – auch wenn man oben drin ist.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
  6. Bee
    Bee sagte:

    Sehr stylish. Das entspricht sehr meinen optischen Vorstellungen von Glas und Beton. Und wieder erkenne ich meine Heimat 😉. Absolut gelungene Interpretation des Themas

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Bee – für solche Bilder sind Großstädte halt doch besser als die ländlichen Gebäude. Hier wohnt man ja schon in einem „Hochhaus“, wenn es 3 Etagen hat 😉 Hat alles vor und Nachteile – für diese Bilder mussten halt Düsseldorf, Köln und Duisburg herhalten 😉

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die Beiträge aller Teilnehmer findet ihr in dem Juli-Link – nach unten scrollen! Meinen Beitrag findet ihr hier. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.