Als Magisches Motto Juni 2016  hat sich Paleica von uns folgendes gewünscht:

.

Magisches Motto Juni 2016: Same same – but different

.

Begebt euch auf die Suche – vielleicht auch auf die Suche in eure Fotografie. Was sind die Motive, die sich immer wiederholen? Wo könnt ihr einen Bogen spannen, zwischen verschiedenen Orten, Perspektiven, Techniken?  Was ähnelt sich, obwohl es doch so anders ist?

.

Magisches Motto Juni 2016

.
Also bin ich in die Tiefen der Festplatten abgetaucht und habe mal geschaut, was sich so wiederholt und habe die folgenden Bilder zusammengestellt. Die Stufenbilder sind S/W, weil sie aus dem Monatsthema von Jan – Projekt Graustufen stammen, aber gut auch zu diesem hier passen. Um Arne nicht über Gebühr mit Blümchen zu belasten, hatte ich mir auch noch striktes Blütenverbot auferlegt, welche ja zu meiner persönlichen Komfortzone gehören, und mit denen ich diesen Beitrag bestimmt schön füllen hätte können, aber es soll ja auch immer eine Herausforderung sein 😉

.

„Strahlen“

.

„Fenster“

.

„Am seidenen Faden“

.

„Litfasssäulen“

.

„Fahrräder“

.

„Stufen“

.

Danke an Paleica, dass sie sich jeden Monat so ein schönes Thema ausdenkt. Auf eure Meinung zu den Bildern bin ich gespannt – ihr dürft mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Die Beiträge der anderen Teilnehmer findet hier hier.

.

Tschö bis zum nächsten Monatsthema, auf das ich schon wieder gespannt warte!

12 Kommentare
  1. Isi`s Foto-Portal
    Isi`s Foto-Portal sagte:

    Wirklich beeindruckend was Du alles gefunden hast. Die Fenster waren auch mein erster Gedanke – irgendwie habe ich ihn dann verworfen. Meine Fenster wären auch nicht so toll gewesen wie Deine!
    Die Stufen finde klasse – besonders den Stufenturm finde ich klasse.
    Und die Litfaßsäulen sind der Oberhammer!
    LbG Isi

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Isi – es freut mich, dass Dir die Bilder so gut gefallen. Meine Bilder – ob nun Fenster oder was auch immer – waren auch nicht immer so wie heute. Ich kann da nur sagen: Üben, üben, üben und vor allem auch mal ein Auge auf die Bildentwicklung haben.:-) Auf meinem Weg ist schon sehr viel Zeit bei der Fotografie stecken geblieben. Aber so lange man das wirklich gerne macht 🙂

      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
  2. Nora
    Nora sagte:

    Liebe Birgit,

    eine ganz tolle Auswahl hast du uns da gezeigt. Mir gefallen ja die Fenster so supergut! Da fällt mir ein, ich habe auch eine Türensammlung in meinem Fundus…aber leider komme ich gerade zu nix… 🙁

    Liebe Grüße
    Nora

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Nora, ich hätte nicht gedacht, dass ich schon soooo viele Fenster gesammelt habe. Das Thema war wirklich gut, so ein Rundblick durch die Festplatte ist schon mal gut. Schade, dass Du deine Türen nicht zeigen konntest – kommen bestimmt wieder andere Zeiten. Alles ist für irgendwas gut.

      Liebe Grüße und ein bisschen Zeit für Dich!
      Birgit

      Antworten
  3. Bee
    Bee sagte:

    OK… ich gehe auf die Suche nach den tollen Litfaßsäulen. Ich hab da noch nie von gehört oder sie gesehen – hmmmm.

    Och wie schön, jetzt sind die Herzen rot 😉

    Antworten
  4. Bee
    Bee sagte:

    Wieder einmal eine tolle Auswahl, Birgit. Mir gefallen ganz besonders die Strahlen-Bilder, wirklich wunderschön. Aber auch die Litfaßsäulen, die haben für mich so etwas märchenhaftes. Du hast aber auch eine Festplatte, die mich wirklich super neidisch macht 😉

    Liebe Grüße, Bee

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Bee, die Litfaßsäule mit den Pärchen steht in Düsseldorf – insgesamt muss es von diesen Motivsäulen – also auch mit anderen Motiven, u.a. auch einem Fotografen – 10 Säulen in Düsseldorf geben. Ich war auch überrascht, was ich alles gefunden habe. Und wenn das Wetter weiterhin so sch…lecht ist, dann finde ich bestimmt noch mehr 😉

      Liebe Grüße,
      Birgit

      Antworten
  5. Katrin
    Katrin sagte:

    Gar nicht schlimm, dass die Stufen in schwarz-weiss sind ;-D – das spricht mich immer wieder am meisten an!
    Das Strahlen Bild im Wald (hochkant) ist allerdings mein Favorit – und dass obwohl es in Farbe ist!

    Am meisten verblüfft mich allerdings die Idee, im eigenen Archiv zu stöbern – das mache ich irgendwie nie, auch nicht für solche Themen. Ich versuche das immer aktuel umzusetzten – was bei so einer Aufgabe dann einfach aus Zeitmangel scheitert.
    Ich werde mir das – einmal mehr – zu Herzen nehmen – dass ich da auch mal mit einem Blick für wiederkehrende Themen durch mein Archiv gehe – Danke dafür!

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Katrin, Du glaubst gar nicht, was Du im Archiv für tolle Schätzchen finden kannst. Bilder, an die Du gar nicht mehr denkst. Da bekommst Du Ideen… Gleichzeitig kann man dann auch mal Bilder verschlagworten, Meine Verzeichnisse sind nach Jahr, Monat, Tag sortiert. Zumindest der Tag bekommt zum Datum noch eine Benennung dazu, was sich in dem Ordner ungefähr befindet 😉

      In LR, was ich damals noch nicht hatte nutze ich gerne die Fähnchen – weiß gutes Foto – schwarz für die Tonne … die schwarzen Fähnchenbilder kann man in LR problemlos und schnell entsorgen 😉

      Ob ich neue oder alte Bilder entwickle spielt keine Rolle. Manchmal entwickle ich die Bilder im Vergleich zu dem damals entstandenen heute ganz anders. Auch das ist spannend. Mitte 2010 konnte ich keine BEA – heute ist es schon ein bisschen besser, auch sieht man die Bilder mit ganz anderen Augen. Andersherum bin ich auch immer wieder überrascht, was ich doch schon alles ausprobiert habe, aber auch wie viele hundert Bilder ich von ein und dem selben Motiv machen konnte. Und das sind einfach nur Bilder von einem Motiv, was mich heute nicht wirklich vom Hocker haut. Das würde mir heute nicht mehr einfallen. Die Anzahl der von einem Motiv entstehenden Bilder hat sich doch schon massiv reduziert.

      So lösche ich auch diese Zwillinge, der Zwillinge und schaffe wieder Platz für neues.

      Aktuell hätte ich hier für die Stufen entweder Stufen nehmen müssen, die gar nicht so in meine Idee Stufen passen würden oder weit fahren müssen. Mir widerstrebt es aber für normale Fotografie viele KM zu fahren. Wenn man das mit einem Tagesausflug verbindet oder Freunde trifft ist das was anderes.

      Und warum eigentlich keine alten Bilder nutzen – sonst werden die nie wieder gesehen … gib ihnen doch auch eine Chance 😉

      Danke für Deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
      • Katrin
        Katrin sagte:

        Glaub ich alles sofort! Früher – als die Fotografie noch nass und dunkel war 😉 war das für mich etwas leichter, ich konnte die Kontaktabzüge durchsehen und da ist dann schon das ein oder andere Thema aufgefallen, das man über die Jahre immer mal wieder neu gefunden hat.

        Ich kann da gar nich so genau sagen, warum ich ‚alte‘ Bilder nicht so gerne nutze, ich hab bei anderen auch überhaupt nix dagegen – nur ich selbst bin in der Regel ‚fertig‘ mit den Bildern … und gerade woanders mit neuen Bildern … aber falls der Sommer so weitergeht setze ich mich ganz sicher mal an mein Lightroom-Archiv!

        LG Katrin

        Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […]                   Same same, but Different                                 zu Seh-N-Sucht                                  zu ANDEREN […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.