de-focusNun kommt noch ein Nachtrag zum Magischen Motto – Blüten & Blätter – im Focus oder auch Defocus.

Kennt ihr Bee? Ihr Objektiv wollte kein Bokeh machen und die Blümchenbilder gefielen ihr nicht. Sie schrieb mich an und zeigte mir die Ergebnisse ihres „störrischen Objektivs“. Das Objektiv ist ok – Bee ist auch ok – den Rest kann man lernen. Aber sowas kann man am besten da zeigen und üben, wo sich schöne Blumen befinden. Also zögerten wir nicht und trafen uns am Donnerstag in der Gruga in Essen. Die Ergebnisse vom Workshop nebst einer glücklichen Bee findet ihr hier!

Neben der Blümchenfotografie hatten wir eine Menge Spaß, das Wetter war mehr als gut und vor allem die Akeleien hatten es mir angetan. Wir haben dort im Schatten eine ganze Zeit verbracht. Und auch nachdem Bee gegangen war musste ich noch mal zu den Akeleien zurück.

Die Akelei ist eine Blume, die für mich etwas Märchen- oder Feenhaftes hat.  Die Akelei hat so eine grazile, aufrechte, schlanke Form.  Ein weiterer Beiname der Akelei ist Elfenhandschuh, was zu dieser anmutigen Pflanze passt. Es gibt sie in verschiedenen Farben, uni oder auch zweifarbig, Die extravagante Blüte erinnert an einen Rüschenrock oder ein zauberhaft, verspielten Hut oder auch an die Kappe des Harlekins. Kennt ihr diese recht kitschigen Porzelanmalereien? Ähnliche märchenhafte Bilder finden sich auch in Bilderbüchern für Kinder. Die  Akelei  galt lange als göttliches Symbol, da man in den gespornten Blütenblättern meinte eine Taube zu erkennen – daher auch der englische Name Columbine. (Columbidae – wissenschaftliche Name der Tauben). Eine schöne verspielte, verträumte, zauberhafte Welt. Das sind Akeleien für mich!

Hier ist das Thema Blüten & Blätter mal in defokussierter und mal in fokussierter Variante aufgegriffen. Die Bilder sind so fotografiert und nicht mit Filtern verändert. Alles sind Akeleien. Welche gefallen euch besser? Ist defokussierte Fotografie für euch eine Möglichkeit oder ist es einfach nur „unscharf“? Muss es immer scharf sein? Ich bin gespannt auf eure Meinungen dazu.

Defocus

Focus


Hier geht es zu den vielen anderen Beiträge zum Magischen Motto – Blüten & Blätter

Hier findet ihr meinen ersten Beitrag zum Magischen Motto – Blüten & Blätter

22 Kommentare
  1. Jana
    Jana sagte:

    Das erste Foto dieses Beitrages ist der Hammer! Hab mich auch schon ein paar mal an kompletter Unschärfe versucht und meist gefällt mir ein wenig Schärfe besser. Es ist halt gar nicht so einfach…

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Lieben Dank Jana, ich probiere auch schon lange mit der Unschärfe. Es ist schwer da das richtig Maß zu bekommen. Auch ist es tricky das eigentliche Objekt unscharf zu haben und dennoch nicht plötzlich andere scharfe Elemente störend im Bild zu haben, denn die würden dann ja sofort die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

      Antworten
  2. Winterlicht
    Winterlicht sagte:

    Die unfokussierten Fotos gefallen mir. Die zarten pastelligen Farben lassen den Frühling vermuten und die Unschärfe lässt viel Raum für eigenen Gedanke und Vorstellungen. Die verraten nicht gleich alles 😉

    Gruß, Annett

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Annett – ja die Unschärfe ist gezielt so dosiert, dass die Blüte an sich wohl weich und malerisch wirkt, aber dennoch als solche zu erkennen ist. Manchmal mag ich solche verträumten Spielereien.

      Herzliche Grüße
      Birgit

      Antworten
  3. Paleica
    Paleica sagte:

    defocus ist eine tolle idee, um hintergrundbilder oder „malerisches“ zu erschaffen, gefällt mir! für fotos an sich bleibe ich aber beim fokus 🙂

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Paleica! Wenn Du mal eine zeitlang diese eher malerischen Bilder gemacht hast oder auch viel mit alten Optiken fotografierst und dann mal wieder das Standard-Makro auf der Kamera hast, ist es ein Wouw-Erlebnis an Schärfe. Ausprobieren und spielen macht wirklich Spaß. Zum Glück müssen wir nicht alle die gleichen Fotos machen. Das wäre ja auch langweilig. Mir gefällt auch Deine Sichtweise – und ich möchte gar nicht, dass sie meiner zu sehr ähnelt, weil sie dann nichts besonderes mehr wäre.

      Antworten
  4. Nina Hrusa Photography
    Nina Hrusa Photography sagte:

    Da hab ich dir grad so was tolles geschrieben stürzt mir die Seite ab. Also gut, ich versuche es noch mal 😀
    Ich finde, der ganze Beitrag ist in sich eine Bereicherung und die Bilder sind alle zauberhaft schön.
    Ich möchte da keinen Vergleich in dem Sinn ziehen, weil sich für mich die beiden Arten nicht vergleichen lassen. De-Focus hat mehr von experimentellen, künstlerischem… erinnert mich von den Farben her – und die finde ich bei beiden Varianten unglaublich schön – an Malerei mit Wasserfarben. Auch die Unschärfe der Bilder. Gefällt mir total gut!
    Und was die Focus-Variante angeht… da hast du natürlich komplett das Ninische Makro-Blütenliebe-Herz getroffen. Vor allem mit dem vierten und fünften Bild. Die finde ich wunderschön! Auch, wie du die Akelei beschrieben hast. Ehrlich, ein ganz bezaubernder Beitrag über eine ganz tolle Blume. <3

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Nina für Deinen wirklich ausführlichen Kommentar – zumal Du Dir auch zweimal die Mühe gemacht hast! Es freut mich, dass Dich der Beitrag so angesprochen hat und ich das Ninische Makro-Blütenliebe-Herz getroffen habe. Ich schaue auch gerne Deine Bilder – Das Makro-Blüte-Herz ist uns beiden wohl gegeben 😉

      Antworten
  5. kuhnographphotography
    kuhnographphotography sagte:

    Ein Beitrag der schöner nicht sein könnte… Das ist genau das, was ich mir vorgestellt hab. Fein, Zart, bunt, und unglaublich elegant auf eine bestimmte Art und Weise… Perfekt! In meinen Augen perfekt… beide Varianten, jede für sich…

    Antworten
  6. Sarah ツ
    Sarah ツ sagte:

    Liebe Birgit,

    das sind wirklich tolle Fotos und es ist toll, was bei Eurer Fototour entstanden ist. Auch von Bees Fotos bin ich sehr begeistert.

    Es ist total interessant und spannend, was möglich ist oder wenn man sogar zweimal hinschauen muss, wie insbesondere bei dem letzten Defocus-Bild. Ich muss aber gestehen, dass mir persönlich die scharfen Details besser gefallen, aber ich mag halt auch knallige Farben 🙂

    Viele Grüße
    Sarah

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Sarah, Dein Kommentar hatte sich versteckt daher erst jetzt die Antwort – sorry!

      Wenn man weiß, wie man an die Fotos rangehen kann – passend zu der Technik, die man hat, dann kommt man auch schneller zu guten Ergebnissen. Ob man dann scharf oder unscharf mag – ich glaube das hängt vom eigenen Geschmack ab. Ich hätte solche Bilder vor ein paar Jahren auch noch nicht toll gefunden. Vielleicht verändert sich da auch die Einstellung dazu.

      Abgesehen davon, hätte ich vermutlich diese Motive auch nicht so gesehen, weil ich noch ganz anders fotografiert habe. Dabei entgeht einem nämlich vieles.

      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
  7. Bee
    Bee sagte:

    Ich durfte dich ja bei der Arbeit bewundern und ich muss sagen, dass mir der Stil Defocus sehr gut gefällt, man hat leicht das Gefühl den Raum der Fotografie zu verlassen. Es sieht aus wie ein Kunstwerk. Genauso mag ich knackscharfe Bilder, ich bin da offen und mag beides. Sehr, sehr schön, Birgit.

    Das ganze Beet war ein Traum an Farben, ich kann mich sehr für unterschiedlichste Farbnuancen begeistern, die die Natur so produziert 🙂

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Einfach mal was anderes probieren – das muss man viel öfter – dann wird es interessant.

      Seit ich mit den alten Linsen spiele ist Unschärfe – nein besser „weiche Schärfe“ für mich normal. Wenn ich das Makroobjektiv nutze, dann bin ich immer überrascht „wie einfach“ fotografieren damit geht. Die alten Linsen sind schon sehr eigen und manuell zu fokussieren ist freihändig nicht immer ganz so einfach – aber die Ergebnisse sind halt schöner 🙂

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Fotos, aber Birgit hat mich eines Besseren belehrt und zeigt zu den 12 Magischen Mottos einmal fokussierte und defokussierte Blumen. Das ist wirklich sehr spannend zu sehen, was alles möglich […]

  2. […]     Blüten & Blätter                                 zu Seh-N-Sucht I / zu Seh-N-Sucht II                                 zu ANDEREN […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.