PancolarDieses Bild ist mit einer Canon Vollformatkamera und einem Pancolar 50mm/2.8 bei ISO 640 –  f/5,6 – 1/400 Sek. plus einem 20mm Zwischenring entstanden und wurde in LR entwickelt.Bei dem Pancolar habe ich eine Linse gedreht, damit dieser heftige Swirl-Effekt zustande kommt. Aber vorsicht, nicht alle Pancolar 50 mm – Objektive lassen sich so einfach umbauen – es gibt auch Baureihen, bei denen geht das nicht. Um an einer VF ein bisschen Schärfe im Zentrum zu haben muss man schon auf f/5,6 abblenden. „Normale“ Bilder gehen dann damit nur noch, wenn man die Linse wieder zurückdreht. Goch, Unplugged, 2016, Deutschland, März, Projekt-52, Pancolar,  Week11, Blüten, Zeiss Jena, Projekt 52, unplugged, Schlehe, Winter, Blüten

15 Kommentare
  1. kuhnographphotography
    kuhnographphotography sagte:

    Da fällt mir wieder nur das Wort „genial“ ein. Ich muss ehrlich sagen das ich diesen Effekt auch noch nicht kannte. Schön wenn man hier in der Bloggemeinschaft so gut wie täglich neu dazu lernt, danke dafür 😉

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Danke Stefan! Wenn Candy oder wer auch immer sein Petzval mal günstig hergeben bin ich dabei 🙂 Aber die Objektive gibt es auf dem Gebrauchtmarkt halt nur ganz, ganz selten – bis dahin muss ich halt mit den Petzvals für Arme arbeiten. Der Umbau geht gut mit dem Helios 44-2 und auch mit dem Pancolar – aber halt nicht mit jedem – die haben auch welche gebaut, die sich nicht umbauen lassen. Beim Helios ist die Mitte schärfer auch wenn man offenblendiger fotografiert. Helios oder Pancolar werden in der Bucht öfter mal um die 20-30 Euro angespült.

      Antworten
  2. Bee
    Bee sagte:

    Das ist wirklich schön, Birgit. Es sieht wunderbar aus, die Blüte so scharf in der Mitte. Und ja, das erinnert schon ein bisschen an Gerhard Richter.
    Ich finde es sehr schön und auch lehrreich, wenn du auch etwas dazu schreibst, welche Einstellungen du benutzt hast und was genau du gemacht hast um diesen Look hinzubekommen.

    Liebe Grüße, Bee

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.