Letzte Tage im Storchennest

2 Kommentare
  1. LIchtpoetin
    LIchtpoetin sagte:

    Sehr schön. Ja, die sind schon fast groß und werden das Nest bald verlassen. Toll mit dem hereinragenden Ast und dem Blätterhintergrund. Und das Licht passt auch. Sieht man so bei Storchenfotos selten. Meist sind es ja Stöcke inne Wiese.Gefällt mir super.

    Liebe Grüße
    Manuela

    Antworten
    • Seh-N-Sucht
      Seh-N-Sucht sagte:

      Ja, die üben auch schon fleißig fliegen – trockenfliegen im Nest, aber die Flügel tun es schon mal. Dies ist kein Stock in der Wiese, kein aus Menschenhand gebautes Dreibein – das ist eine alte Kopfweide, die zwischen noch grünen Weiden entlang einer Weide steht. Mit ein bisschen hin- und herlaufen findet sich auch ein Standpunkt ohne Gaststätte oder Häusern im Hintergrund. Ich gehe an solche Fotos ähnlich ran wie an Makros – eine Dame die vorbei fuhr sagte mir, dass ich mich nicht hinter dem Baum verstecken müsse, weil die Störche keine Angst hätten. Ich habe aber nur Zeug gesucht, was ins Bild ragt und einen Rahmen bilden kann oder sich einfach nur weich auflöst.

      Freut mich, dass es Dir gefällt.

      Herzliche Grüße
      Birgit

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.