Foto-Tagebuch # 08

Langzeitbelichtung – mindestens 2 Minuten – es muss etwas bewegtes im Bild sein

Langzeitbelichtung- Foto-Tagebuch 08/52

Foto-Tagebuch #08 – Langzeitbelichtung
248 Sek. – f/8.0 – 24 mm

Die Aufgabe:

Eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge findest Du hier.

.

.

8 Kommentare
      • nossy
        nossy sagte:

        Irre!
        Ich würde aber net freiwillig so früh aufstehen wollen. Da bliebe ich lieber gleich wach 😉

        Tolles Foto übrigens. Die Aufgabe habe ich erstmal übersprungen. Schlechtes Wetter und eisige Kälte, da habe ich keine Lust Nachts lange an der Kamera herum zu spielen. Und das müsste ich wahrscheinlich bei der Aufgabe.. da ich darin noch keine Übung habe.

        LG, nossy

        Antworten
        • Seh-N-Sucht
          Seh-N-Sucht sagte:

          Ich habe auch einige Aufgaben „verschoben“, aber seit gestern bin ich wieder aktuell – die eine Woche Pause die er uns gegönnt hat war schon gut 🙂

          Langzeitbelichtung mit dem ND-Filter ist keine große Kunst – oft messen die heutigen Kameras schon durch den ND-Filter durch, falls nicht einfach Belichtung ohne Filter nehmen und mittels App „hochrechnen“ Ich nutze auf dem Android EXPOSURE CALCULATOR. Es muss nur irgendwas bewegtes im Wasser sein. Das ist sogar eine sehr ruhige und stressfreie Art der Fotografie. Du musst dazu auch nicht nachts los – Langzeitbelichtung kann man auch am Tag machen – da muss man nur einen dichteren ND-Filter haben.

          Zeigst Du die Bilder auch auf Deinem Blog oder bin ich nur zu dumm sie zu finden?

          Herzliche Grüße
          Birgit

          Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.