#Fotoprojekt17 – Alte Mauern

Anne vom Landleben möchte diesen Monat von uns Alte Mauern sehen.

Alte Mauern.

Ob Ruinen oder liebevoll in Schuss gehaltene denkmalgeschützte Bauten, ob schnuckelige Fachwerkhäuschen oder imposante Burgen – diesmal stehen Gebäude im Mittelpunkt, die bereits etliche Jahrzehnte auf dem Buckel haben.. (Anne)

Diese Aufgabe hat mich nach Freudenberg im Siegerland getrieben. Da wollte ich doch immer schon mal hin 😉

Freudenberg in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Siegen-Wittgenstein, gelegen in der hügeligen Mittelgebirgslandschaft auf 243 bis 505 m Höhe. Dort findet sich die historische Altstadt „Alter Flecken“, ein selten vollständiges Dokument einer völlig in Fachwerk errichteten städtischen Bebauung aus dem 16./17. Jahrhundert. Außergewöhnlich für ein Fachwerkstädtchen ist dabei, der Stadtkern, der einem Schachbrettmuster folgt, welches 2 Stadtbränden, die im 16. und 17. Jahrhundert den Ort verwüstet haben, zuzuschreiben ist, weil die Häuser danach in genau festgelegten Abständen zum Nachbarhaus aufgebaut werden mussten, um ein Überspringen von Feuer zukünftig zu vermeiden.

Die historische Altstadt wurde als internationales Baudenkmal mit hohem historischen Wert eingestuft. 1978 gab es ein aufwändiges Sanierungsprogramm, bei dem viele der alten Häuser erneuert wurden.  Die Fassaden der Häuser wurden bei der Sanierung nicht geändert, so das der Gesamteindruck des alten Stadtbildes erhalten blieb. Das regional-typische schwarz-weiße Fachwerk und die symmetrische Ausrichtung der Häuser, die heute noch bewohnt werden, geben dem Ort einen ganz besonderen Charme. Verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster führen durch die Häuserreihen und man meint eine Zeitreise in die Vergangenheit gemacht zu haben. Liebevoll dekorierte Eingänge, gemütliche Gasthäuser, der Geruch von Holzöfen, Wein an der Fassade, alte Rosen, es gibt immer etwas Neues zu entdecken und vom Kurpark aus bietet sich ein besonders malerischer Blick auf diesen besonderen Ort.
.

.

Bei Anne findet ihr in den Kommentaren Links zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer – schaut doch dort mal vorbei 🙂 Ich bin gespannt auf das neue Thema im September!

About the Author:

7 Comments:

  1. Paleica August 23, 2017 Reply

    faszinierend und wunderschön. ich liebe fachwerkhäuser.

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht August 23, 2017 Reply

      Danke Paleica – ja dieses Städtchen ist schon besonders … ich liebe Fachwerkhäuser auch!

      0

  2. Tabea August 23, 2017 Reply

    Wie cool, dass du extra für das Projekt an einem besonderen Ort gewesen bist!!!

    Und das mit den festgelegten Abständen zur Brandvermeidung klingt irgendwie echt interessant – ich hätte nicht gedacht, dass man damals solchen Aufwand betrieben hat und Abstände ermittelt hat, die halbwegs sicher zu sein scheinen.

    Das erste Bild erinnert ja echt an ein Schachbrett… und irgendwie ist es faszinierend, dass die Häuser alle so gleich aussehen.

    Dann warten wir nun beide gespannt auf das neue Thema 😉

    Liebe Grüße

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht August 23, 2017 Reply

      Wenn Dir Dein Kaff 2 mal abbrennt und das zu einer Zeit wo man nicht einfach in der nächsten Turnhalle Asyl auf unbegrenzte Zeit bekommt, dann wirst Du Dir vermutlich auch Gedanken darüber machen, wie man das auf Dauer vermeiden kann 😉 So gleich sehen die Häuser dann aber nicht aus – das mag auf dem Bild so rüber kommen, aber irgendwie ist jedes für sich ein Unikat. Die sind kumm und schief nach heutigen Maßstäben, aber gerade das macht sie aus. Hat was!

      Ich sag mal so – in 3 Tagen bist Du dahin gewandert 😉 Von Dir aus sind es auch nur knapp 90 km 😉 Und weil ich die andere Tour zu früh gelöscht habe, habe ich Dir diese mal eben in Komoot angelegt 😉 Ich lösche sie jetzt nicht so schnell – versprochen 🙂

      Ja – ich bin immer wieder gespannt auf die neuen Themen – so bleibt der Kopf am Denken und die Kamera ist immer wieder im Einsatz – wenn auch manchmal Bilder von der Platte dran glauben müssen .

      Liebe Grüße
      Birgit

      0

  3. nossy September 04, 2017 Reply

    Ich liebe Fachwerkhäuser. An denen kann ich mich nie satt sehen 🙂
    LG, nossy

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Oktober 09, 2017 Reply

      Dieses Städtchen wäre dann ganz was für Dich 🙂 Falls Du mal in der Nähe bist – schau mal vorbei … 😉

      0

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: