#OFFENBLENDE# 32/2017

6 Comments:

  1. Tabea August 13, 2017 Reply

    Manchmal glaube ich, dass ich auch öfter nur ein Bild auswählen sollte, aber dafür versuchen, dieses vernünftig zu bearbeiten. Dein Foto gefällt mir nämlich mal wieder sehr gut – sowohl vom Fokus als auch der Farbgebung her.

    Sag mal, machst du eigentlich beim #fotoprojekt17 von Anne mit? Das wäre ja vielleicht auch was für dich.

    Liebe Grüße

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht August 13, 2017 Reply

      Oft ist es besser nur ein Foto zu zeigen, weil das Foto dann auch wirklich ankommt. Bei vielen Fotos gehen immer welche unter. Außerdem kannst Du dann all die Zeit in das eine stecken. Vor allem, wenn man das gleiche Motiv von links, von rechts, von unten und oben fotografiert wird es oft langweilig oder es kristallisiert sich eines als besonders gut heraus – dann zeige doch nur das!

      Ich habe in diesem Jahr in jedem Monat an dem Projekt von Anne teilgenommen 🙂

      Ich bin gespannt auf dein besonderes Foto, was allein im Rampenlicht stehen darf!

      Herzliche Grüße
      Birgit

      0

      • Tabea August 14, 2017 Reply

        Deine Argumente, warum ein Bild besser ist, kann ich gut verstehen. Mein Problem ist nur, dass die Fotos für mich ja auch oft gar nicht der Hauptdarsteller im Post sind, sondern mehr oder weniger der Textauflockerung dienen… Und weil ich so gern lange Texte schreibe, habe ich dann eben auch das Gefühl, ich bräuchte mehr als ein Foto.

        Oh, was für eine Schande, dass ich gar nicht registriert habe, dass du bei Annes Projekt dabei bist. Tut mir leid!

        Liebe Grüße

        1+

        Users who have LIKED this comment:

        • avatar
        • Seh-N-Sucht August 14, 2017

          Hier sind die Beiträge zu #Fotoprojekt17 – die kannst du auch links im Menü über den Karton – die Kategorien – Fotoprojekte und dann das entsprechende Projekt anwählen 🙂

          Das ich hier mehr Bilder und Du mehr Text hast, liegt vermutlich daran, dass Du auch mehr Themen hast als ich – das hier ist ja ein Blog, der sich nur um Fotografie dreht. Bei Dir gibt es ja alles Mögliche. Und das braucht dann auch Texte.

          Vielleicht macht es bei Dir einen Unterschied, ob Du einen Artikel zum Kochen, Nähen oder Fotografieren schreibst und beim Fotografieren würdest Du dann vermehrt auf das Foto achten. Dann musst Du es nicht jedes mal – nur dann wenn es gezielt um Fotografie geht. Nur als Idee …

          LG, Birgit

          0

  2. Zweitliebefotografin September 15, 2017 Reply

    Klasse Foto und Motiv. Wie ein blühender Teller, der sich öffnet. Und so sanft…

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht September 16, 2017 Reply

      Danke Christina – die wilde Möhre ist auch eine besonders schöner Wegrandschmuck. Sie ist geschlossen wunderschön und hat nicht nur die hübschen rosa Blüten am Rand des Tellers, sondern noch eine kleine rote Blüte (Möhrenblüte) in der Mitte der weißen Dolde. Wenn man fotografiert, dann sieht man sich die Welt mit ganz anderen Augen an. Früher habe ich so etwas gar nicht wahrgenommen. Heute sind solche Kleinigkeiten eine wahre Freude.

      0

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: