#Fotoprojekt17 – Wasser

Anne vom Landleben möchte diesen Monat von uns WASSER sehen.

Wasser.

In welcher Form auch immer – als stilles Gewässer, als Getränk, als strömender Regen oder Nebelwand, als Meer, tosender Wasserfall oder kleiner Bach… Wasser ist die Grundlage unseres Lebens und immer wieder faszinierend. (Anne)


Wasser als Tropfen am Gras …

Sparkeling - Regentropfen auf Gras mit Flares

.

Ein Rinnsal …

.
Der Hallstädter See …

LOVE V

.
Regentropfen …

.
Eine Pfütze und Regen…

.

Ein Regenbogen …

.
Wassersport …

.
Nebel in den Wiesen …

.
Das Herbstblatt im Bach

.
Ein Wasserläufer …

Wasserläufer

.
Bei Anne vom Landleben findet ihr in den Kommentaren Links zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer – schaut doch dort mal vorbei 🙂 Und morgen wird vermutlich schon das neue Thema für den August veröffentlicht, auf das ich mich jetzt schon freue. Es ist jedes Mal eine schöne Herausforderung Bilder zu den Themen zusammen zu tragen.

About the Author:

7 Comments:

  1. Paleica Juli 31, 2017 Reply

    mein liebstes element! <3 ohhh und das herbstblatt, das finde ich ganz besonders toll!

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Juli 31, 2017 Reply

      Ja das liebe ich auch – es gibt Bilder, die man über die Jahre immer noch mag und ins Heute mitnimmt und andere bleiben in der Vergangenheit… Danke Paleica!

      1+

      Users who have LIKED this comment:

      • avatar
  2. Tabea Juli 31, 2017 Reply

    Ach Mensch, da war ich mit meinen Bildern ja eigentlich ganz zufrieden, aber jetzt, wo ich deine sehe… Der Regen und der Wasserläufer hauen mich einfach um!
    Hast du die Bilder alle diesen Monat gemacht oder ein bisschen in deinem Archiv gesucht?

    Auf das neue Thema bin ich auch schon gespannt 🙂

    Liebe Grüße

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Juli 31, 2017 Reply

      Das erste und das letzte Bild sind neu – die anderen Archivbilder. So wie du meine Bilder siehst, sehe ich Bilder anderer Fotografen… Wir können ja noch sooooo viel lernen. Dabei darfst du nur nicht anfangen zu kopieren, sondern immer den Weg gehen, der Deiner ist! Man kann den Umgang mit der Kamera lernen, man kann Tipps bekommen, wie man fotografieren kann, die Zusammenhänge verstehen. Aus all dem eine persönliche Umsetzung zu machen liegt in Dir! Kreativität kommt meist dann, wenn das technische, die Zusammenhänge in Fleisch und Blut über gegangen sind. Dann ist der Kopf wieder frei für mehr.

      LG, Birgit

      0

  3. Patricia August 01, 2017 Reply

    Das sind richtig tolle Bilder liebe Birgit, solche Aufnahmen solltest du ruhig öfter zeigen.

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: