Visuelle Werkzeuge

.
Visuelle Werkzeuge

Wenn man die Überschrift liest, mag man sich berechtigterweise fragen, was ist ein visuelles Werkzeug. Stell Dir vor du hast ein Werkzeugkiste – darin sind die Werkzeuge (Histogramm, Iso, Blende, Belichtungszeit, Weißabgleich, Farben, etc.) um ein gutes Foto zu produzieren. Unsere visuellen Werkzeuge weisen bestimmt noch Lücken auf, die wir schließen können. Einige dieser Lücken möchten wir mit den Workshops des Buches „Das Handwerkszeug des Fotografen“ von David DuChemin versuchen zu schließen.
.

„Es gibt ein Geheimrezept: Das Fotografieren selbst.
Fotografieren Sie viele tausend Bilder.“

(David DuChemin)
.

.
Unser gemeinsames Projekt ist duChemins „Sadistische Schule für Fotografie“

Bee und ich orientieren uns an dem Buch von David duChemin „Das Handwerkszeug des Fotografen“. Das Buch beinhaltet 60 Workshops, die es gilt durchzuarbeiten. Jeder Workshop endet mit einer Aufgabe. Es wird uns die nächste Zeit begleiten und uns bestimmt das ein oder andere Mal ins kalte Wasser schmeißen. Beim Durchblättern der Workshops gibt es zunächst einfach klingende Aufgaben, als auch welche, die sich schon etwas schwieriger anhören. David duChemins „sadistische Schule für Fotografie“ benötigt keine gehobene Foto-Ausstattung – nein „das Geheimnis ist das Fotografieren selbst“.  Man soll nur eine Kamera nehmen, die gut in der Hand liegt und ihren Dienst tut. Alles was zählt sind die Bilder. Es spielt keine Rolle „wie neu, funkelnd, sexy, klein oder groß Ihre Kamera ist“ – „es zählt nur, dass Ihre Bilder das Herz bewegen.“ Und genau da wollen wir hin. Die Ergebnisse unserer Aufgaben und unsere Erfahrungen damit wollen wir hier mit euch teilen.

Wir freuen uns auf eine neue Reise in der Fotografie – der Weg ist das Ziel – der Spaß steht an erster Stelle.

.

Startschuss

Los geht’s am 10. Mai mit dem 1. Workshop – „Ihre persönliche Sichtweise“ bei der es um unsere Lieblingsbilder geht.

Click in Bild zum Beitrag

 

Zu Bee …

.

Wenn ihr mehr über die Aufgaben erfahren wollt, dann schaut euch das Buch von David DuChemin „Das Handwerkszeug des Fotografen“ an.

 

About the Author:

6 Comments:

  1. Bee April 30, 2017 Reply

    Eine super Idee von dir, das Buch ist echt klasse. Teils ja gar nicht so schwer, aber es gibt auch echte Herausforderungen dabei. Ich freue mich riesig auf dieses Projekt, es wird sich ja etwas hinziehen bei 60 Workshops 🙂

    Herzliche Grüße, Bee

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Mai 01, 2017 Reply

      Ja ich freue mich auch darauf – Stress machen wir uns keinen – und wenn es Jahre dauern sollte 😉

      LG, Birgit

      0
  2. C.S Photography April 30, 2017 Reply

    Dieses Buch ist ja interessant.

    Ich wünsche dir und Bee ganz viel Erfolg und Spaß bei Eurem Projekt!

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Mai 01, 2017 Reply

      Danke Caro! Ja das ist ein tolles Buch – kannst ja mal in der nächsten Buchhandlung reinblättern 😉

      0
  3. Nahaufnahme. Mai 01, 2017 Reply

    Sehr coole Idee, ihr beiden! Ich habe das Buch auch – mag die Workshops, die Schreibweise von DuChemin und hatte es schon immer mal wieder in der Hand… so diszipliniert wie ihr hier rangehen wollt, bin ich allerdings noch nicht vorgegangen… Aber eine fotografische Aufgabe zu haben, finde ich immer gut! Bin sehr gespannt auf eure Ergebnisse!!!

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Mai 01, 2017 Reply

      Du kannst Dich ja auch den Aufgaben stellen 😉 Mit Buch sollte das kein Problem sein 🙂

      0

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: