Mein Liebster Award

Jetzt ist es passiert – ich bin nominiert für den Liebster Award.  Vielen Dank für die Nominierung liebe Steffie!

Steffie von s-w-photography schrieb mich an, dass sie meinen Blog gerne nominieren würde und sie hat es getan. 🙂 Sie selbst hat einen ganz besonderen Blog mit einer außergewöhnlich „kleinen Welt“ – die Bilder und Themen, die sie oft mit ihren Preiser-Figuren umsetzt sind schon einmalig.  Ich folge ihr schon seit einiger Zeit – schaut doch mal bei ihr vorbei!

Liebster Award

 

Liebster Award?

Was ist denn das jetzt wieder, war mein erster Gedanke als Steffie mich anschrieb. Also was ist denn so ein „Liebster Award“ eigentlich? So eine wirklich offizielle Seite gibt es dazu gar nicht oder ich habe sie nicht gefunden. Nur viele Seiten, die kettenartig damit verbunden sind. 11 Fragen soll man beantworten – 11 Blogger nominieren, denen man wiederum 11 Fragen mit auf den Weg gibt. Alice Scheerer hat eine ordentliche Recherche zu den Blog Awards gemacht, die bis ins Jahr 2009 zurück geht. Da habe ich noch gar nicht fotografiert und auch keinen Gedanken an Blogs verschwendet. Martin Feigenwinter auf dessen Blog ich bei den Recherchen auch gestoßen bin hat da mal eine Rechnung aufgetan, die erklärt, warum mittlerweile doch viele diesem Award kritisch gegenüber stehen. Bei kuhnograph habe ich auch gerade solche beantwortete Award-Fragen gefunden und fand es doch ganz interessant ein wenig mehr über die Menschen hinter den Blogs zu erfahren. Das ist mein Grund, der mich dazu bewegt hat mitzumachen.


Hier also die Regeln:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger gestellt hat, der dich nominiert hat.
  3. Nominiere 2 (bis 11) weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
  7. Das Logo kannst du optional in deinen Beitrag einfügen.

Und hier die 11 Fragen von Steffie

  1. Warum und seit wann bloggst Du ?
  2. Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?
  3. Worüber kannst Du herzhaft lachen?
  4. Was macht Dich traurig?
  5. Wie motivierst Du Dich, etwas zu tun worauf Du keine Lust hast?
  6. Was ist Dein Lieblingsbuch?
  7. Wo ist der schönste Ort an dem Du bisher warst?
  8. Zeige mir Dein Lieblingsfoto!
  9. Mit welcher (berühmten) Person würdest Du gerne mal essen gehen?
  10. Wer ist dein Vorbild oder wer inspiriert dich?
  11. Worauf könntest Du unter keinen Umständen verzichten?

Warum und seit wann bloggst Du ?

Hey – das sind 2 Fragen 😉  – Im letztem Jahr – also 2015 habe ich mit dem Bloggen angefangen. Ich wollte Links, Informationen für mich selber speichern und abrufbar haben und auch anderen die Möglichkeit geben diese zu nutzen. Ein weiterer Grund waren meine Fotos – also quasi  als „Fotoalbum“ – denn diese Urform aus Papier und mit Abzügen, die man mit Fotoecken hineinklebt – gibt es ja gar nicht mehr. Das zeitgemäße Fotoalbum ist dieses jetzt, denn mit dem Freundeskreis der heutigen Zeit, der doch viel weiter auseinander liegt als der von früher, ist es verhältnismäßig schwerer sich das Fotoalbum aus dem Schrank anzuschauen.

 

Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?

Raus in die Natur – schöne Landschaft, Picknick, Kamera und liebe Menschen.

 

Worüber kannst Du herzhaft lachen?

Schwarzer Humor und gute Wortakrobatik. Auch über die viele lustigen Situationen, die immer wieder passieren.

 

Was macht Dich traurig?

Liebe Menschen zu verlieren.

 

Wie motivierst Du Dich, etwas zu tun worauf Du keine Lust hast?

Es heißt doch so schön: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“.  Also das, was ich gerne machen möchte, das Schöne, ans Ende der Arbeit setzen.

 

Was ist Dein Lieblingsbuch?

Der kleine Prinz

 

Wo ist der schönste Ort an dem Du bisher warst?

Cameron Highlands in Malaysia

 

Zeige mir Dein Lieblingsfoto!

 

© Birgit Franik_20110610-0629a

 .
Mit welcher (berühmten) Person würdest Du gerne mal essen gehen?

Dieter Nuhr

 

Wer ist dein Vorbild oder wer inspiriert dich?

Gerne schaue ich mir bei 500px oder 1x.com gute Bilder an. Oft lande ich bei Bildern dieser Fotografen: Sandra Bartocha, Julia Anna Gospodarou, Joel Tjintjelaar, Lars van de Goor, Henry von Huch, Steffen Böttcher, Andrea Schwelle, Magda Wasiczek, Jacky Parker, Mandy Disher, Andrea Gulickx, Kristel Schneider.

 

Worauf könntest Du unter keinen Umständen verzichten?

Meine Kinder/Familie und Freiheit.

 


Ich nominiere:

Niemanden – wer mag, darf sich nominiert fühlen, die folgenden 11 Fragen nehmen und mitmachen.

Meine 11 Fragen an die Person, die sich angesprochen fühlt …

  1. Wer bist du und was sollte man definitiv von dir wissen?
  2. Wann und warum hast du begonnen zu bloggen?
  3. Welche 5 Blogs liest du am liebsten?
  4. Welches ist das schönste Land, in dem du bisher warst?
  5. Wenn du dir einen lebenden Menschen von dieser Welt als Mentor aussuchen könntest, welcher wäre es und warum?
  6. Was möchtest du in diesem Leben auf jeden Fall noch erleben?
  7. Was war bisher der spannendste Augenblick in deinem Leben?
  8. Deine Lieblinge – Film – Musik – Mensch – Buch
  9. Die 5 wichtigsten Dinge in deinem Leben?
  10. Was ist das schönste Feedback, das du zu deiner Fotografie bekommen hast?
  11. Was ist dein Lieblingszitat?

 

About the Author:

6 Comments:

  1. s-w-photography Mai 31, 2016 Reply

    Danke, Birgit, für die Beantwortung der Fragen und den Post…trotz „Kettenbriefcharakter“ eine coole Aktion! Liebe Grüße, Steffie

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Juni 05, 2016 Reply

      Danke auch noch mal für die Einladung Steffie – so menschelt der Blog auch ein bisschen 🙂

      0

  2. Bee Mai 31, 2016 Reply

    Genau dazu nutze ich den Liebster Award auch, man kann so immer ein bisschen von sich preis geben, und über die Zeit rundet sich da das Bild von dir – als Blogger. Es ist ja jedem selbst überlassen, inwieweit er sich exponieren möchte.

    Und bei schwarzem Humor und Wortspielereien bin ich ganz bei dir 🙂

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Juni 05, 2016 Reply

      Danke Dir Bee! Sehr viel gibt man auch über die Fotos preis. Was und wie Du es fotografierst. – Das ist vielen gar nicht so bewusst 🙂

      0

  3. Herrlich, Dein Lieblingsfoto!! Mag ich sehr! Und danke für die Erwähnung, schön das ich einen kleinen Anstoß geben konnte. Die Aktion ansich kann man so oder so sehn. Egal wie man es sicht, ich, für meinen Teil mag das. Denn so wird ein blog ein bisschen lebendiger. Ist ja auch mal ne Abwechslung… Hatte meine Freude mit Deinem Beitrag!! 😉

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Juni 05, 2016 Reply

      Freut mich sehr, dass ich Dir eine Freude damit gemacht habe. Bei Fotos weiß ich meist sehr genau, wo ich sie gemacht habe und wie sich das „anfühlte“ – es gerochen hat – ob es kalt oder warm war … All diese Informationen fehlen dem Betrachter – daher gehen die Ansichten dazu oft auseinander. Freut mich um so mehr, dass Du es auch sehr magst! Danke!

      0

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: