DIY – Basteltipp zum Jahresende

… oder auch Basteltipp für’s neue Jahr

Aus alten Diaprojektorobjektiven schöne Makroobjektive basteln, die ein ähnliches Bokeh wie das Trioplan haben.

Ich habe ein altes Pentacon AV 2.8/80mm inkl. Ummantelung – meins ist aus der Bucht und hat unter 30 Euro gekostet – genommen, Spiegelklebeband, die weiche Seite von einem 5 cm breiten  Klettklebeband, Pattex oder einen guten Kleber und manuelle Zwischenringe  (das ist ein Link für Canon EOS Zwischenringe – ihr müsst natürlich das jeweilige Kamerabajonett für eure Kamera nehmen) – Kostenpunkt 5-10 Euro.  Und los geht’s …

Die Zwischenringe bestehen aus dem Kamerabajonett, aus dem Objektivbajonett und den Ringen 1-3. Den Ring 2 lege ich beiseite – den brauche ich nicht.

Zwischenringe

Das Diaobjektiv besteht aus 2 Teilen und man kann es in der Ummantelung vor und zurück drehen – zum Beispiel zum Fokussieren. Die Ummantelung hat am unteren Ende 3 abstehende Führungen, mit denen es vormals im Diaprojektor befestigt war. Diese sind ein wenig zu groß und ich habe sie, um sie in dem Makro-Konverterset zu verkleben etwas gekürzt. Da es sich hier um Kunststoff handelt war ein Cuttermesser ein gutes Werkzeug.

Pentacon AV 2.8/80 mm
Hier die leicht eingekürzten „Füßchen“.

eingekürzte Füßchen des Pentacon AV 2.8 / 80 mm

Die Ummantelung habe ich mit Spiegelband – das ist etwas dickeres Doppelklebeband, was höllisch gut klebt und der weichen Seite von Klettband beklebt, damit es in dem Makroring nicht wackeln kann und auch kein Licht eindringen kann.

Kleber auftragen auf den Kamerabajonettring und der Füßchenseite der Ummantelung.

Kleber auftragen

Danach wird Ring 1 und Ring 3 aufgedreht.

Ring 3 aufdrehen

Dann habe ich das Objektiv in die Ringe geklebt. (Hier fehlte noch das Klettband 😉 )

Objektiv in die Ringe kleben

Dann den Objektiv-Bajonettring aufschrauben und alles trocknen lassen.

Objektiv - Bajonettring aufschrauben

Das gleiche habe ich mit einem Diaplan 2.8/80 mm gemacht …

So wie hier in der Spiegelung zu sehen, sind die Bilder vom Diaplan auch immer etwas blaustichiger als vom Pentacon. Insgesamt sind sie aber etwas weicher in der Schärfe.

Diaplan und Pentacon

Ausgefahren sehen beide Objektive so aus.  Die Ringe Nr. 2 sind übrig geblieben.

Ringe Nr. 2 übrig geblieben

Nach dem Trocknen habe ich natürlich sofort Testbilder gemacht. Das Wetter war grau in grau, daher war es nicht so leicht die Kringel aus den DIYs herauszuzaubern.

Hier Bilder vom Pentacon

Und hier noch Bilder vom Diaplan

 

Das war meine Art die Objektive zu basteln – sie funktionieren nur im Nahbereich, haben also keine Unendlicheinstellmöglichkeit! Es gibt es bestimmt noch andere, vielleicht auch bessere Tricks Objektive zu bauen – habt Ihr es schon mal versucht? Ich übernehme übrigens keine Garantie, dass es bei Euch auch so klappt. Wenn Ihr mit den Linsen basteln wollt, dann auf eigenes Risiko! Viel Spaß dabei.

 

About the Author:

13 Comments:

  1. INA Dezember 31, 2017 Reply

    Spannend!!!! Ich hab tatsächlich noch einen alten Diaprojektor unten im Keller aus der Zeit vor trölfmillionen Jahren, als ich noch Dias fotografiert hatte 😀 Muss mir mal ansehen, was der für ein Objektiv hat – vielleicht kommt er ja dann auch nochmal zu ungeahnten Ehren 😉 danke für den Basteltipp, schaue ich mir auf jeden Fall mal näher an!

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Dezember 31, 2017 Reply

      Kannst es ja auch erst mal mit einer alten Pappscheibe gegen die Kamera halten und schauen, ob es überhaupt ein brauchbares Bokeh hat. Frank Baeseler – Squeezerlens – bastelt auch wohl gerade an einem Petacon AV als Squeezer – vielleicht noch mal abwarten was da kommt, dann braucht man nicht selber basteln und hat auch noch den Squeezing-Effekt.

      1+

  2. candyshop60 Dezember 31, 2017 Reply

    🙂 Ich hab noch zwei aus dem Rollei Twin Projektor… 🙂 Nein, das mache ich nicht… das Ding hat mich damals über 3000 Dm gekostet. und Dias habe ich auch noch genug… Aber Deine Alternative überzeugt – mal wieder. Mal sehen… vielleicht experimentiere ich nächstes jahr auch mal… Vielleicht… 🙂 Bis dahin erst einmal einen Guten Rutsch… 🙂

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Dezember 31, 2017 Reply

      3000 DM – oho – was das Zeug mal gekostet hat … als Alternative für ein Trio und nur für den Nahbereich ok – ersetzt natürlich ein Trio nicht wirklich. Dir auch einen guten Rutsch!

      0

  3. Hmmm,
    da muss ich doch mal auf der Arbeit schauen die Diaprojektoren die entsorgt werden sollen und mir mal vorsichtshalber die Linsen ausbauen :-).
    Könnte eine interessante DIY Arbeit werden.
    Gruß
    Andreas

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Januar 06, 2018 Reply

      Genau – nichts wegwerfen ohne Kontrolle … wer weiß welche Schätze sich da noch finden lassen. Ich bin gespannt, ob Du fündig wirst. Der Rest ist ja ein Klacks.

      LG, Birgit

      0

  4. blacktowerpics Januar 01, 2018 Reply

    Viele Dank für die Anregung und den Basteltipp.
    Animiert zum Nachmachen. 2018 erscheint schon jetzt zu kurz…
    LG
    Michael

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Januar 06, 2018 Reply

      Es soll ja Menschen geben die unter Langeweile LEIDEN. Ich leide nur unter zu wenig Zeit 😉 Wie Du schon sagst – so ein Jahr ist immer zu kurz 😉 Solltest Du herausfinden, wie man es anständig verlängern kann – so lass es mich wissen 😉 LG, Birgit

      0

  5. Katrin Januar 06, 2018 Reply

    Hallo Birgit – tolle Anleitung und wie schon gesagt – macht Lust auf ausprobieren. Nur eine kleine Frage: oben im ersten Absatz erscheint ‚manuelle Zwischenringe‘ farbig – das ist in der Regel ja ein Hinweis auf einen link – nur linkt sich da nix.
    Ist das wieder mal vielleicht nur bei mir so? Vielleicht magst Du ja mal gucken…
    LG
    Katrin

    1+

    Users who have LIKED this comment:

    • avatar
    • Seh-N-Sucht Januar 06, 2018 Reply

      Danke für den Hinweis Katrin – habe den Link korrigiert 🙂

      0

  6. INA Januar 14, 2018 Reply

    Hab gerade in der Bucht ein bisserl gestöbert und ein fertig „modifizertes“ für CANON gefunden, hab ich mir gleich mal zugelegt 🙂 Bin ja mal gespannt; der Verkäufer fertigt die offenbar regelmäßig an und verkauft sie, falls noch jemand eines gebrauchen kann: https://www.ebay.de/itm/Bokeh-Trioplan-Canon-EF-EOS-Pentacon-AV-2-8-80mm-/302525339414

    0

    • Seh-N-Sucht Januar 14, 2018 Reply

      Hätte ich jetzt nicht gemacht – ich hätte auf das vom Frank Baeseler – Squeezerlens – Red Devil – gewartet. Das Mehrwertobjektiv 😉 Mit Squeezefunktion 😉

      0

VERRAT' MIR DEINE MEINUNG :-)

FOLGEN

Erhalte Nachrichten zu neuen Beiträgen

%d Bloggern gefällt das: